Naturheilpraxis Angelika Perthold
Naturheilpraxis Angelika Perthold  

Infothek

Es gibt immer ein erstes Mal: Der Großteil meiner Klienten kommt von der klassischen Schulmedizin und waren zunächst skeptisch gegenüber Naturheilverfahren.  In der Infothek möchte ich Ihnen typische Fragen beantworten, die Ihnen mehr über meine Anwendungsgebiete, Methoden und deren Inhalte verraten.
Diese finden sowohl in der Tierheilkunde, als auch in der psychologischen Beratung ihre Anwendung.
Zu allen Themenbereichen biete ich auch Basisseminare und Workshops an.
Termine nach Anfrage
Mindestteilnehmerzahl, ab 3 Personen.
Workshops und Seminare finden alle in meinen Räumlichkeiten in Nierstein statt.

Was ist Homöopathie?

Homöopathie ist eine alternative Heilmethode, die nicht einzelne Symptome, sondern den Menschen und das Tier ganzheitlich betrachtet und behandelt. Selbstregeneration und Heilung sind dabei die entscheidenden Faktoren, die auf sanfte Weise unterstützt werden.

 

Die Homöopathie ist eine Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann beruht.
Ihre namengebende und wichtigste Grundannahme ist das von Hahnemann formulierte Ähnlichkeitsprinzip: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur, Hahnemann). Danach soll ein homöopathisches Heilmittel so ausgewählt werden, dass es an Gesunden ähnliche Symptome hervorruft wie die, an denen der Kranke leidet, wobei auch der „gemütliche und geistige Charakter“ des Patienten berücksichtigt werden soll. Hierzu wurden von Hahnemann und seinen Nachfolgern ausgedehnte Tabellen (Repertorien) erstellt, mit deren Hilfe der Homöopath den Patienten und seine Krankheitserscheinungen einem sogenannten Arzneimittelbild zuordnen kann.

 

Die menschliche wie auch die tierische Natur ist unterschiedlich. Ich helfen Ihnen, die für Sie oder Ihr Tier geeignetste Behandlungsart zu finden.

Je nach ...

  • Typus/ Persönlichkeit
  • Art der Beschwerden
  • Lebensumstand        

... kann dies sehr verschieden sein.

Gerne berate ich Sie und suche im gemeinsamen Gespräch nach der für Sie optimalen Behandlungsmöglichkeit.
Die Behandlungen haben die körperliche, seelische und geistige Ausgeglichenheit zum Ziel. Dadurch können sie eine neue Lebensqualität erlangen. Darüber hinaus erwerben Sie die Fähigkeit, aktiv an der Erhaltung Ihrer Gesundheit mitzuwirken!

Behandlungsmethoden

Die verschiedenen Heilverfahren, werden ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Ganzheitliches Verständnis sind wesentliche Bestandteile meiner Arbeit.

Homöopathie

Anamneseerhebung durch Haaranalyse

Schüssler Salze

Bachblüten  Therapie

Phyto Therapie

Reiki

Kinesiologie

Energetische Behandlung

Ausleitungsverfahren auf Homöopathischer Basis

Edelsteintherapie
 

Reiki

Reiki (sprich: „Reekii“), ist eine sehr alte Heilkunst, die in Japan im 19. Jahrhundert von Dr. Mikao Usui, einem christlichen Mönch, wieder entdeckt wurde.
Reiki ist eine fernöstliche Methode zur Aktivierung und Harmonisierung der Lebensenergie. Treten Störungen im Körper auf, beeinträchtig dies den Energiefluss. In einem gesunden Körper fließt die Energie harmonisch. Durch die Behandlung tritt eine tiefe und wohltuende Entspannung ein.

 

Schüssler Salze

Mit Schüßler-Salzen wird eine Stärkung und ein Aufbau des Organismus von innen her angestrebt. Schüßler-Salze stellen dem Organismus die Stoffe zur Verfügung die ihm fehlen. Denn nicht nur unsere Tiere sonder auch wir Menschen sind ständiger Überforderung, Umweltbelastungen, mangelhafter Ernährung und vielem anderem ausgesetzt.

 

Bachblüten

Die Bachblütentherapie eignet sich für alle Beschwerden, Störungen und Krankheiten, die psychischen Ursprungs sind.
Da wir Menschen und unsere Tiere hoch sensibel auf äußere Einflüsse reagieren. Können Verhaltensstörungen sowie Fehlentwicklungen durch die richtige Gabe der richtigen Blüten positiv beeinflusst werden.

 

Kinesiologie

Die Kinesiologie ist ein Diagnose- und Therapieverfahren, das darauf basiert, dass sich gesundheitliche Störungen als Schwäche bestimmter Muskelgruppen feststellen lassen. Zentrales Werkzeug der Kinesiologie zur Diagnose solcher Störungen ist der sogenannte „kinesiologische Muskeltest“.
Er dient zum Auffinden von Ungleichgewichten und Dysfunktionen im körperlichen und emotionalen Bereich, indem damit Substanzen, Informationen, Emotionen, Therapien usw. für jeden Menschen individuell ausgetestet werden. Der Muskeltest fungiert daher als „Biofeedback-System“.
Der Grundgedanke des Muskeltests ist es, dass ein Muskel auf Stress (in Form einer Substanz, Information, Emotion usw.) mit einem kurzen „Abschalten“ oder Nachgeben reagiert und diese kurze Erstreaktion des Muskels vom autonomen Nervensystem gesteuert wird und nicht willentlich vom Verstand kontrolliert oder manipuliert werden kann. Der Patient wird mit der zu testenden Substanz, Information oder Emotion konfrontiert und der Muskeltest wird unmittelbar durchgeführt.
Dabei übe ich für einen Moment einen bestimmten Druck auf den Indikator-Muskel des Klienten aus. Entweder bleibt der Muskel im kinesiologischen Sinn stark und „eingerastet“ oder er wird für einen Moment weich und nachgiebig. Die jeweilige Muskelreaktion ergibt so eine „Antwort“ auf die vorher festgelegte Fragestellung. Für den kinesiologischen Muskeltest können nur eindeutige Fragestellungen genutzt werden, also „ja / nein“ oder „stark / schwach“ oder „schädlich / unschädlich“ usw.

 

Phytotherapie

Die Phytotherapie (oder Pflanzenheilkunde) ist die Lehre der Verwendung von Heilpflanzen als Arzneimittel. Die Phytotherapie ist aus der alten Kräutermedizin entstanden. Das Wissen um die Anwendungsgebiete der einzelnen Heilpflanzen wurde von Ärzten und in Klöstern bewahrt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Angelika Perthold